[responsive_slider] Das war das ITF - Indianer und Trapper Festival 2018 - Southernstars e.V.

Das war das ITF – Indianer und Trapper Festival 2018

Bereits seit 2011 wird das Indianer und Trapper Festival (ITF) auf dem Hausler Hof (www.hausler-hof.de) in Hallbergmoos in Zusammenarbeit mit dem Country- und Westernverbund Southernstars e.V. (www.southernstars.de) organisiert.

Vom 10. mit 12.08.2018 befand sich daher auch dieses Jahr der Hausler Hof wieder im Ausnahmezustand:
Alles drehte sich um Indianer, Trapper, Cowboys, Tipis, Trapperzelte, Musik und Tanz.

Auf den über 60.000 qm des Hausler Hofs fanden das Authentik-Lager mit 120 Zelten und Tipis, gut 30 Pferde, 32 Zelte und 60 Wohnmobile sowie die Verkaufsstände von 27 Händlern ihren Platz und boten den insgesamt 3000 Zuschauern mit vielen kleinen und großen Attraktionen, sowie einer lebendigen Geschichte erzählt von rd. 350 Teilnehmern allerhand Unterhaltung.

Das diesjährige „PowWow“ im Rahmen des ITF 2018 erfreute sich trotz einer Parallelveranstaltung andernorts reger Teilnahme – gut 70 Tänzer fanden sich in der mittlerweile komplett fertiggestellten PowWow-Arena zum gemeinsamen Tanz und Gesang ein. Ergänzt wurde das Programm in der PowWow-Arena durch die faszinierenden Tänze der Azteken.

Die Greifvogelschau des Greifvogelpark Menter (www.greifenzucht.de) präsentierte dem Publikum die unterschiedlichsten Greifvögel und erfreute sich einer großen Zuschauerzahl. Außerdem konnten die Zuschauer am Greifvogelstand gegen eine kleine Spende wieder Fotos von sich gemeinsam mit einem Greifvogel machen lassen. Diana Sirch (www.dsfotostyle.de) hatte auf dem Gelände eine Fotolounge eingerichtet, in welcher jeder zum Festival-Motto passende Fotos schießen lassen konnte – direkt neben dem Stand von Anna-Lena Fogl (www.annalenafogl.jimdo.com), welche ihre zum Motto passenden Romane vorstellte.

Die Mitglieder des Bogenclubs Keltenschanze e.V. (www.bc-keltenschanze.de) boten den Zuschauern interessante Lektionen zum Bogenschießen und Interessierten die Möglichkeit zum selbst ausprobieren.

 

Außerdem wurde den Gästen indianische Pferdedressur durch Abi und Zinto von der Indian Circle Ranch (www.indiancircle.de) eindrucksvoll präsentiert, begleitet durch die zauberhaften Flötenklänge des mehrfach prämierten Wiener Weltmusikers „Wolfsheart“ (www.wolfsheart.eu).

Western-Reiten brachten Alex und Tom von der Jacky Ranch – Österreich (www.jacky-ranch.com) den Gästen in mehreren Vorführungen näher. Außerdem gab es noch Hundedressur von Isabell Delsor (www.kreatives-aus-pferdehaar.jimdo.com) und mit Motorsägen kunstvolle geschnitzte Holzskulpturen von Dennis Indra (www.dennis-indra.de) zu bestaunen.

Weitere Publikumsmagnete waren das Kanufahren auf dem wunderschönen Hausler-Hof See und die Trikes, auf welchen gegen eine kleine Spendengebühr auch eine Rundfahrt möglich war, das Glücksrad sowie die große Tombola mit wertvollen Preisen und wie im jeden Jahr die Vorführungen mit Peitschen und Messerwerfen von Mike.

Beim historischen Umzug liefen in diesem Jahr ca. 120 authentisch gekleidete Teilnehmer durch die Mainstreet. Die Gäste konnten am Workshop historischer Tänze mit den American History Friends (www.american-history-friends.de) in der Country Hall teilnehmen.

Der alljährliche Linedance-Workshop von Heinz Pohle (www.small-town-dancers.de) war mit ca. 130 Teilnehmern wie jedes Jahr fast ausgebucht.

Für die jüngeren Gäste wurden, Trapperwettbewerbe sowie Kinderschminken und Pferdereiten angeboten. Unter großem Andrang und mit viel Begeisterung fanden auch heuer wieder die ITF-Kinderspiele statt. Sage und schreibe 140 Kinder haben daran teilgenommen, mehr als dreimal so viele wie letztes Jahr. Im ganzen Lager wurden Stationen verteilt, an denen Fragen beantwortet oder Aufgaben gelöst werden mussten. Am Ende bekam jedes Kind eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

Abends wurde der „Hausler-Stadel“ in eine Country-Music-Hall verwandelt:  Mit Livemusik begeisterten die „Old Bones“ (www.old-bones.band), „Rebel Bunch“  (www.darkcountry.de), „Chiara S.“  (www.events-for-charity.de) und „Bea & Frank“  (Facebook: Bea &  Frank) sowie im Yellow Root Saloon „Annie & the dusty boots“ (www.cowgirl-annie.de) ihr Publikum.

Großen Anklang fanden auch wieder die Auftritte des Wild West Girls e.V. (www.cancan-und-westernshow.de).
Die Girls und Cowboys rund um Diana und Lothar Lohr unterstützen schon seit Anbeginn das ITF und sind ein unverzichtbarer Teil des Festivals. Sie begeisterten das ITF Publikum wieder mit einer tollen Performance am Freitag- und Samstagabend und sammelten obendrein wieder viele Spenden mit einer Strumpfbandversteigerung. 

Trotz Temperaturen bis zu 40 Grad in der Aufbauwoche schuf das 18-köpfige Organisations-Team zusammen mit vielen weiteren ehrenamtlichen Helfern die Kulisse für dieses spektakuläre Festival. An allen drei Festival-Tagen konnten sämtliche gebotenen Aktivitäten und Attraktionen planmäßig stattfinden, was neben dem Organisations-Team und den vielen weiteren ehrenamtlichen Helfern, vor allem auch den Sponsoren sowie dem Sanitätsdienst rund um Rudi Paulus zu verdanken war, denen man nicht genug Lob für ihren Einsatz aussprechen kann.

Eine tolle Gesamtleistung aller Beteiligten!

Mittlerweile zählt das Indianer- und Trapperfestival zu einem der größten seiner Art in Europa. An den Hausler Hof nach Hallbergmoos kamen an diesem Wochenende Gäste und Teilnehmer aus der ganzen Welt: USA, England, Italien, Frankreich, Schweden, Belgien, Schweiz, Österreich und aus Griechenland. Die Gewinne aus dieser Veranstaltung werden nun den ITF Spendenprojekten zugutekommen.

Ab dem Jahr 2018 unterstützt das ITF zu gleichen Teilen das „Jugendzentrum Hallbergmoos“ (www.juz-hallbergmoos.de), das „Ambulante Kinderhospiz München“ (www.kinderhospiz-muenchen.de) sowie den „Greifvogelpark Menter“ (www.greifenzucht.de). 

Dem Motto des Organisations-Teams getreu „Nach dem ITF ist vor dem ITF!“ bedankt sich die Vorstandschaft von Southernstars e.V. und die Familie Hausler mit Team sowie das ITF-Organisations-Team bei allen ehrenamtlichen Helfern, bei den Lager-Teilnehmern, bei den Gästen und Zuschauern und den Händlern für das rundum gelungene Festival und die rege Teilnahme und freuen uns  bereits jetzt auf das ITF 2019, das vom 09.08.-11.08.2019 stattfinden wird.

Das ITF-Organisations-Team

 

 

Die nächsten Veranstaltungen am Hausler Hof in Zusammenarbeit mit Southernstars e.V.:

– Country Charity Party am 03.11.2018 – www.southernstars.de/neu/aktuelles/country-charity-party
– ITF Country Weihnacht am 15.12.2018 – www.southernstars.de/neu/country-weihnacht-2018
– Linedance-Party am 30.03.2019 – www.southernstars.de/neu/linedance-party-30-03-2019 
– Saloon Variete Night am 04.05.2019 – www.southernstars.de/neu/saloon-night-2019

Foto-Quellen:
Diana Sirch – www.dsfotostyle.de
Silvia Baumgartner  
Björn Rudner – www.b-j-oe-r-n.de

Verwandte Einträge